GFL2 Logo weiß
PreSeason Game gegen Langenfeld Longhorns

PreSeason Game gegen Langenfeld Longhorns

Am Samstag, den 11. Mai 2024, fand ein spannendes Vorbereitungsspiel zwischen den Montabaur Fighting Farmers und den Langenfeld Longhorns statt, das mit einem knappen Ergebnis von 21:19 für die Fighting Farmers endete. Beide Teams nutzten dieses Testspiel vor der GFL2-Saison, um ihrem gesamten Kader Spielzeit zu geben und eine Bestandsaufnahme aller Positionen vor dem Saisonstart vorzunehmen.

Wie gewohnt konnte sich das Team der Montabaur Fighting Farmers auf die starke Unterstützung seiner Fans im Mons Tabor Stadion verlassen. Über 700 Zuschauer fanden sich zum ersten Heimspieltermin im Jahr 2024 ein.

Das erste Viertel gestaltete sich zunächst als eine Phase, in der beide Offensivreihen Schwierigkeiten hatten, sich zu etablieren und sich bald durch Punts vom Ballbesitz trennen mussten. Die Defense der Farmers setzte jedoch frühzeitig ein Zeichen für die Saison. Ein Fumble der Longhorns wurde von Farmers Safety Sofian Hassani gesichert, was zu einer hervorragenden Feldposition für die Offensive führte. Die Runningbacks Sammy Kiilic und Tim Edmonds trugen den Ball tief in die Red Zone der Longhorns, wo Edmonds den ersten Touchdown der Saison 2024 erzielte. Der Extrapunkt von Jamel Hedhli war erfolgreich.

Im nächsten Drive der Langenfelder stoppte Linebacker Gianluca Hartmann den Ballträger im Backfield und erzwang ebenfalls einen Fumble. Die Offensive um Quarterback Tom Emil Meissner konnte diesen Vorteil nutzen und erzielte erneut Punkte, diesmal durch einen Touchdown von RB Erik Kassel. Der Extrapunkt wurde erneut von Jamel Hedhli verwandelt.

Mit einer 14:0-Führung ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit wechselte Offense Coordinator Kevin Brüngel den Quarterback, und Trevor Renfrow führte im zweiten Spielabschnitt geschickt die Offensive der Farmers an.

Im dritten Viertel gelangen den Longhorns ihre ersten Punkte, als Quarterback Alexander Frisch seinen Receiver in der Endzone der Farmers bediente. Der Extrapunkt war jedoch nicht erfolgreich.

Der anschließende Kickoff-Return durch den Neuzugang Nyles Williams brachte die Farmers erneut in eine gute Ausgangsposition. QB Trevor Renfrow fand dann TE Alex Hempel mit einem Pass für einen weiteren Touchdown. Der Extrapunkt durch Hedhli stellte den alten Punkteabstand wieder her.

Im vierten Viertel gelang es erneut den Longhorns, Punkte zu erzielen, als QB Frisch einen seiner Receiver in der Endzone fand. (PAT erfolgreich)

Obwohl der Angriff der Farmers im vierten Viertel Schwierigkeiten hatte, lange Drives zu etablieren, konnten sie durch ausgezeichnete Punts von Jamel Hedhli die Longhorns in schwierige Ausgangspositionen zwingen. Safety Sofian Hassani krönte seine Leistung mit einer Interception des Langenfelder Quarterbacks.

In den letzten beiden Minuten des Spiels gelang es den Longhorns noch einmal, durch einen Pass auf 21:19 zu verkürzen. Die Conversion zum Ausgleich wurde jedoch von der starken Defense der Farmers vereitelt.
Stimme von Headcoach Michael Treber:
Insgesamt war es ein erfolgreicher Test für uns gegen ein erfahrenes GFL2-Team, wobei der Fokus beider Teams sicherlich auf dem Testen und nicht auf dem Endergebnis lag.

Als nächstes treffen die Farmers in zwei Wochen zuhause auf die Regensburg Phoenix, um die ersten Punkte in der GFL Süd Saison 2024 zu sichern. Die Phoenix gelten als einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft, und wir werden erneut die Unterstützung unserer Fans im Mons Tabor Stadion benötigen.

Der Kickoff ist wie gewohnt um 16 Uhr.

On Saturdays….WE WEAR GREEN!

Bild von Lena Brüngel (@_elembee)